Forschung und Entwicklung

Hier finden Sie eine Übersicht zu aktuellen und abgeschlossenen Projekten sowie zu Veröffentlichungen, die im Zusammenhang mit dem Geomedienlabor Frankfurt stehen.

 

Laufende Projekte v  Abgeschlossene Projekte v  Abschlussarbeiten v  Dissertationen Publikationen v

 

Laufende Projekte

Projekttitel: GoetheLab - Das gemeinsame Programm der Fachbereiche für Schüler/-innen

Ansprechpartner: Detlef Kanwischer und Antje Schlottmann

Laufzeit: seit 2014

Finanzierung: Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität Frankfurt e.V.

 

Kurzbeschreibung: GoetheLab ist das gemeinsame Programm der Fachbereiche für Schüler/-innen und bietet die Möglichkeit in ganztätgigen Workshops interdisziplinäre Projekte zu erleben. Das Geomedienlabor ist an mehreren Projekten beteiligt.

Projekttitel: AFRASO

Ansprechpartner: Alexander Tillmann

Laufzeit: seit 01.02.2013

Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Kurzbeschreibung: Das Projekt AFRASO (Africa's Asian Options) untersucht die neuen Beziehungen zwischen den Kontinenten Afrika und Asien in vergleichender und transregionaler Perspektive. Die im Projekt entwickelten Unterrichtsmaterialien greifen Forschungsergebnisse des Projektes zu Themen wie Landgrabbing und Migration auf. In Kooperation mit dem Geomedienlabor bietet AFRASO Lehrerfortbildungen zu Themen aus dem Projektkontext an.


 

Projekttitel: LEVEL

Ansprechpartner: Detlef Kanwischer

Laufzeit: 01.07.2015 - 31.12.2018

Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Kurzbeschreibung: "LEVEL - Lehrerbildung vernetzt entwickeln" wird von zahlreichen lehrerbildenden Institutionen der Goethe Universität getragen. Das Geomedienlabor ist im sozialwissenschaftlich-historischen Fächerverbund integriert, der mittels videobasierter Unterrichtsbeobachtungen zentrale Charakteristika von Mündigkeit als Leitziel sozialwissenschaftlich-historischer Bildung identifiziert und interpretiert.
 

Projekttitel: Digitale Stadtexkursionen für Studierende (DISS)

Ansprechpartner: Klaus Hermann

Laufzeit: 01.08.2015 - 31.07.2016

Finanzierung: Goethe-Universität Frankfurt, studiumdigitale, SELF-Förderkulisse

 

Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Projektes werden themenspezifische digitale Story Maps für Stadtexkursionen entwickelt, die Kartenmaterial, Grafiken, Bilder, Animationen und Videos integrieren und im Rahmen der Einführungsveranstaltung der BA- und Lehramts-Studiengänge Geographie sowohl für die Durchführung von Stadtexkursionen wie auch für die Vor- und Nachbereitung eingesetzt werden.
 


 

Abgeschlossene Projekte

 

Projekttitel: Biodiversitätsmanagement in Kap Verde mit digitalen Geomedien

Ansprechpartner: Detlef Kanwischer

Laufzeit: 2014-2017

Finanzierung: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

 

Kurzbeschreibung: Im Rahmen dieses Projektes wird ein Biodiversitätsinformationssystem für die Insel Fogo (Cabo Verde) aufgebaut. Das Projekt wird von Frankfurt aus koordiniert und die Projektpartner sind die Universität Cabo Verde, die Philipps-Universität Marburg und die Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.

 


 


 

Projekttitel: Schools on the Cloud

Ansprechpartner: Detlef Kanwischer

Laufzeit: seit 2014

Finanzierung: EU-Life Long Learning Programm Key Activity 3 (ICT Networks)

 

Kurzbeschreibung: SoC ist ein ICT-Netzwerk, das neue Zugänge zur Bildung entwickelt und hierbei die Möglichkeiten der „Cloud“ nutzt. Das Netzwerk besteht aus 57 Partnern und wird von der europäischen Kommission finanziert. Das Geomedienlabor arbeitet in der AG 1: i-Manager - Cloud-basierte Entwicklungen unterstützen.

 



Projekttitel: SPACIT - Education for Spatial Citizenship

Ansprechpartner: Detlef Kanwischer und Uwe Schulze

Laufzeit: 2012 - 2014

Finanzierung: EU Lifelong Learning Program, Comenius Action.  

 

Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Projektes wurde eine fachübergreifende europaweite Fortbildung für Lehrer im Bereich digitaler Geomedien theoretisch fundiert, kompetenztheoretisch modelliert, curricular ausformuliert und praktisch durchgeführt. Das Geomedienlabor war für die kompetenztheoretische Modellierung und die Curriculumentwicklung zuständig.

 


Projekttitel: BILD MACHT STADT

Ansprechpartner: Antje Schlottmann

Laufzeit: 2012 - 2013

Finanzierung: Förderfonds Lehre, Verein der Freunde und Förderer der Goethe-Universität.

 

Kurzbeschreibung: Im Zentrum des BILD MACHT STADT stand eine interdisziplinär angelegte Herbstschule. Schülerinnen und Schüler - angeregt, geschult und begleitet von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften - schlüpften selbst in die Rollen von Forscherinnen und Forschern und führten, unterstützt durch Studierende des Lehramts, eigene kleine Forschungsprojekte durch.

 


Projekttitel: WEBGEO - Webbing von Geoprozessen für die Grundausbildung Physische Geographie / Teilprojekt WEBGEO | Didaktik und WEBGEO | Geomorphologie

Ansprechpartner: Alexander Tillmann

Laufzeit: 2000 - 2004

Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Kurzbeschreibung: WEBGEO ist ein Verbundvorhaben zur Entwicklung multimedialer, webbasierter Lehr-/Lernmodule zum Einsatz in der Lehre in sämtlichen Teilgebieten der Allgemeinen Physischen Geographie. Zur Erarbeitung fachlich und fachdidaktisch fundierter Lerneinheiten hat sich ein Verbund aus insgesamt acht Teilprojekten gebildet. In Kooperation mit dem Geomedienlabor finden einerseits die Weiterentwicklung von Lerneinheiten zur Ausbildung in Geographie und andererseits Lehrerfortbildungen zur Nutzung der Lernmaterialien im Unterricht statt.

 


Projekttitel: Räumliches Denken und digitale Geomedien

Ansprechpartner: Uwe Schulze und Detlef Kanwischer

Laufzeit: 11/2014- 12/2015

Finanzierung: Goethe-Universität Frankfurt, Förderfonds Lehre

 

Kurzbeschreibung: Ziel des Projektes war die Entwicklung eines Lernangebots für das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz Training zur fächerübergreifenden Förderung digitaler (Geo-)Medienkompetenz, räumlichen und kritischen Denkens sowie die Präsentation von und Kommunikation mit Geoinformation.